Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Allied Telesis Konfiguration Grundlagen

Seminarinhalte

Was lernen Sie in unserem Training Allied Telesis Konfiguration Grundlagen?

  • Einführung in die Geräte von Allied Telesis: Die Schulung beginnt häufig mit einer Einführung in die verschiedenen Netzwerkgeräte und -ausrüstungen, die von Allied Telesis angeboten werden. Dazu gehören Switches, Router, Firewalls, Access Points und andere Komponenten der Netzwerkinfrastruktur.
  • Grundlegende Networking-Konzepte: Die Teilnehmer werden in der Regel in grundlegende Netzwerkkonzepte wie IP-Adressierung, Subnetting, VLANs (Virtual LANs) und Routing eingeführt. Das Verständnis dieser Konzepte ist entscheidend für die Konfiguration von Allied Telesis Geräten.
  • Zugriff auf das Gerät: Die Teilnehmer lernen, wie man auf Allied Telesis-Geräte zugreift und sich dort anmeldet, entweder über eine Befehlszeilenschnittstelle (CLI) oder eine webbasierte grafische Benutzeroberfläche (GUI). Außerdem werden Themen im Zusammenhang mit dem Gerätemanagement behandelt, darunter die Benennung von Geräten und die Zuweisung von Management-IP-Adressen.
  • Konfigurationsschnittstellen: Die Geräte von Allied Telesis bieten oft mehrere Schnittstellen für die Konfiguration, darunter die Befehlszeile (CLI) und webbasierte grafische Schnittstellen. Die Schulung deckt ab, wie diese Schnittstellen effektiv genutzt werden können.
  • Routing-Konfiguration: Die Teilnehmer lernen, wie man Routing auf Allied Telesis Routern konfiguriert. Dazu gehört das Einrichten von statischen Routen oder dynamischen Routing-Protokollen wie RIP (Routing Information Protocol) oder OSPF (Open Shortest Path First).
  • Dienstgüte (QoS): Grundlegende QoS-Konzepte und -Konfigurationen können eingeführt werden, um den Netzwerkverkehr je nach den spezifischen Anforderungen zu priorisieren.
  • Überwachung und Fehlerbehebung: Den Teilnehmern wird beigebracht, wie sie die Leistung des Geräts überwachen, auf Fehler prüfen und allgemeine Netzwerkprobleme mithilfe der integrierten Tools und Protokolle beheben können.
  • Sichern und Wiederherstellen: Die regelmäßige Sicherung von Gerätekonfigurationen und das Wissen, wie sie wiederhergestellt werden können, ist ein wichtiger Bestandteil des Konfigurationsmanagements.
  • Firmware-Upgrades: Die Aktualisierung der Firmware oder des Betriebssystems von Allied Telesis-Geräten kann behandelt werden, einschließlich Best Practices und Vorsichtsmaßnahmen.
  • Bewährte Praktiken: Die Schulung kann Empfehlungen und Best Practices für die Konfiguration von Allied Telesis-Geräten enthalten, die zur Optimierung der Netzwerkleistung und -sicherheit beitragen können.
  • Praktische Übungen: Praktische Übungen und Labore sind oft ein integraler Bestandteil des Trainingsprozesses und ermöglichen den Teilnehmern, das Gelernte in einer simulierten oder realen Netzwerkumgebung anzuwenden.
  • Dokumentation: Der Schwerpunkt liegt auf der Bedeutung der Dokumentation von Netzwerkkonfigurationen sowie auf dem Verständnis und der Interpretation der von Allied Telesis bereitgestellten Gerätedokumentation.
  • Zertifizierung: Je nach Trainingsprogramm haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Zertifizierungen im Zusammenhang mit Allied Telesis Produkten und Konfigurationen zu erwerben.

Diese Liste ist nicht vollständig und es gibt noch viele weitere Themen, die in einem Seminar für Allied Telesis Konfiguration Grundlagen behandelt werden können, abhängig von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Teilnehmer.

Inhalte im Detail

Inhalte im Detail für das Training Allied Telesis Konfiguration Grundlagen

Hardware-Übersicht - Produktportfolio von Allied Telesis

Grundlegende Switchoperationen - Konfigurieren - Befehlszeilenschnittstelle (CLI) - grafische Benutzeroberfläche (GUI) - Erstverbindung - Inbetriebnahme - Portmanagement - Feature-Lizenzierung

Switching-Konzepte - Einführung und Konfiguration - Forwarding-Datenbanken - Port-Security - Mirroring - Broadcast-Begrenzung - Storm Control - Layer 2-Filterung

RSTPI - Einführung in das Spanning-Tree-Protokoll - Implementierung und Konfiguration des Rapid Spanning Tree Protokolls

Virtual LANs (VLAN)VLAN - Theorie und Konfiguration - VLAN Trunks - private VLANs

Link Aggregation - Einführung in Link Aggregation - Typen und Traffic Split - LACP-basierter Port-Aggregation

IPC - Layer-3-Diensten in AlliedWare Plus Switche

StackingVCStack - Einführung und Konfiguration - Software- und Konfigurationsdateisynchronisierung - rollender Neustart - Resiliency Link - Verwaltung der Stack-Mitglieder

Power over Ethernet (PoE) - Einführung in die Power over Ethernet-Standardtechnologie

SNMP - Übersicht über SNMP und MIBs - Konfiguration und Implementierung

Geschulte Softwareversion

Grundsätzlich wird immer die letzte vom Hersteller freigegebene Version geschult.

https://www.alliedtelesis.com/bd/en/library/search/doctype/configuration-guides-2461/prodtype/136

Zielgruppe

An wen richtet sich das Seminar?

Das Allied Telesis Configuration Basics Training ist für eine Reihe von Einzelpersonen und Fachleuten geeignet, die mit Allied Telesis Netzwerkgeräten arbeiten oder planen, mit diesen zu arbeiten und ein grundlegendes Verständnis für die Konfiguration dieser Geräte benötigen. Hier sind einige der Berufsgruppen, die von einem solchen Seminar profitieren könnten:

Netzwerkadministratoren und -ingenieure: Netzwerkspezialisten, die für die Verwaltung, Konfiguration und Wartung der Allied Telesis Netzwerkinfrastruktur verantwortlich sind, werden von diesem Training stark profitieren. Es hilft ihnen, die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, um Allied Telesis Geräte effektiv einzurichten und zu verwalten.

Systemintegratoren: Fachleute, die für Systemintegrationsfirmen arbeiten, die Netzwerklösungen für Kunden bereitstellen, können an diesem Training teilnehmen, um sicherzustellen, dass sie mit der Konfiguration von Allied Telesis-Geräten im Rahmen ihrer Projekte vertraut sind.

IT-Support-Techniker: IT-Support-Mitarbeiter, die für die tägliche Netzwerkwartung, Fehlerbehebung und grundlegende Konfigurationsaufgaben verantwortlich sind, können durch diese Schulung ihre Fähigkeiten und Effizienz verbessern.

Studenten und IT-Lernende: Angehende IT-Fachleute, einschließlich Studenten, die einen Abschluss oder eine Zertifizierung in den Bereichen Netzwerk und IT anstreben, können mit dieser Schulung eine solide Grundlage für die Konfiguration von Netzwerkgeräten schaffen.

Inhaber kleiner Unternehmen und IT-Manager: Inhaber kleiner Unternehmen oder IT-Manager, die für die Verwaltung der Netzwerkinfrastruktur ihres Unternehmens verantwortlich sind, können von dieser Schulung profitieren, um sicherzustellen, dass ihre Netzwerke richtig konfiguriert und gewartet werden.

Jeder, der an Netzwerken interessiert ist: Personen, die ein allgemeines Interesse an Computernetzwerken haben oder ein grundlegendes Verständnis für die Konfiguration von Netzwerkgeräten erlangen wollen, können an dieser Schulung teilnehmen, auch wenn sie nicht vorhaben, beruflich im IT-Bereich zu arbeiten.

Bestehende Allied Telesis-Kunden: Kunden, die Netzwerkgeräte von Allied Telesis erworben haben und den Nutzen ihrer Investition maximieren wollen, können an diesem Training teilnehmen, um sicherzustellen, dass sie die Geräte optimal nutzen.

Technische Vertriebs- und Pre-Sales-Teams: Vertriebs- und Pre-Sales-Profis, die Allied Telesis-Produkte vertreten, können an diesem Training teilnehmen, um die technischen Aspekte der Geräte, die sie verkaufen, besser zu verstehen und Kunden bei grundlegenden Konfigurationsanfragen zu unterstützen.

Berufswechsler: Personen, die eine Karriere in der Netzwerk- oder IT-Branche anstreben, können dieses Training als Ausgangspunkt für den Aufbau grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten nutzen.

Voraussetzungen für den Kurs

Was sind die Voraussetzungen für den Kurs Allied Telesis Konfiguration Grundlagen?

Allgemeine Voraussetzungen, die Teilnehmer erfüllen sollten, um von einem solchen Seminar optimal zu profitieren:

Grundlegende IT-Kenntnisse: Es ist hilfreich, wenn Sie bereits über grundlegende Kenntnisse der Informationstechnologie (IT) verfügen, einschließlich des Verständnisses von Computernetzwerken und den Begriffen wie IP-Adressierung und Subnetting.

Computerkenntnisse: Da die Konfiguration von Allied Telesis-Geräten in der Regel über eine Benutzeroberfläche (CLI) oder eine webbasierte Oberfläche (GUI) erfolgt, sollten Sie grundlegende Computerkenntnisse haben, einschließlich der Bedienung von Betriebssystemen und Webbrowsern.

Zugang zu Allied Telesis-Geräten: Idealerweise sollten Sie Zugang zu Allied Telesis-Geräten haben, entweder physisch oder in einer simulierten Umgebung, um die Konfigurationsübungen durchzuführen. Einige Schulungen bieten möglicherweise virtuelle Laborumgebungen.

Interesse an Netzwerktechnologie: Ein grundlegendes Interesse an Netzwerken und dem Konfigurieren von Netzwerkgeräten ist vorteilhaft, da dies die Motivation fördert, die Konzepte und Verfahren zu erlernen.

Kursvoraussetzungen: Einige Kursanbieter können spezifische Voraussetzungen für ihre "Allied Telesis Configuration Basics"-Schulungen festlegen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen des jeweiligen Kurses überprüfen, bevor Sie sich anmelden.

Sprachkenntnisse: Je nachdem, in welchem Land oder in welcher Sprache der Kurs angeboten wird, kann es erforderlich sein, grundlegende Sprachkenntnisse in der Kurs- oder Unterrichtssprache zu haben.

Hardware und Software: Sie benötigen möglicherweise einen Computer oder ein Gerät mit Internetzugang, um auf Kursmaterialien oder Ressourcen online zugreifen zu können.

Zertifizierungsmöglichkeiten

Welche Zertifizierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Zertifizierungen im Bereich Allied Telesis Konfiguration Grundlagen, die Sie durch die Teilnahme an einem entsprechenden Seminar erwerben können. Die bekanntesten Zertifizierungen sind:

Allied Telesis Certified Network Associate
Allied Telesis Certified Network Professional
Allied Telesis Certified Design Expert

Die Zertifizierung für Allied Telesis Configuration Basics deckt in der Regel die grundlegenden Aspekte der Konfiguration von Allied Telesis Netzwerkgeräten ab, einschließlich der grundlegenden Geräteeinrichtung, IP-Adressierung, VLANs und grundlegende Routing-Konzepte.

Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie eine oder mehrere Prüfungen bestehen, die Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in diesem Bereich bewerten. Die genauen Anforderungen und Prüfungen variieren je nach Zertifizierung. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld über die Anforderungen und Prüfungen zu informieren, um gezielt auf die Zertifizierung hinzuarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare darauf ausgerichtet sind, Sie auf Ihre tägliche Arbeit vorzubereiten. Eine Zertifizierung ist nicht unser Ziel, dazu sind die Seminare zu starr strukturiert.

Investition sichern

Wie kann ich die Investition in einen Mitarbeiter sichern, der ein Seminar zur Allied Telesis Konfiguration Grundlagen besucht?

Wenn Sie als Unternehmen in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter im Bereich der F5 Networks BIG-IP Administration investieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass sich diese Investition langfristig auszahlt:

Setzen Sie klare Ziele: Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter klare Ziele fest, die Sie durch die Teilnahme am Seminar erreichen möchten. Stellen Sie sicher, dass diese Ziele mit den Unternehmenszielen und -bedürfnissen in Einklang stehen.

Wählen Sie das richtige Seminar: Stellen Sie sicher, dass das Seminar, das Sie für Ihren Mitarbeiter auswählen, die Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die für die Erreichung der definierten Ziele erforderlich sind.

Bieten Sie Unterstützung und Ressourcen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter alle Ressourcen und Unterstützung erhält, die er benötigt, um das Seminar erfolgreich abzuschließen. Dazu können beispielsweise Zeit für das Selbststudium, Schulungsmaterialien oder technische Unterstützung gehören.

Planen Sie die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anwenden kann. Planen Sie beispielsweise Schulungen oder Projekte, bei denen er seine neuen Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Verfolgen Sie den Fortschritt: Stellen Sie sicher, dass Sie den Fortschritt Ihres Mitarbeiters im Auge behalten und regelmäßig Feedback geben. Dadurch können Sie sicherstellen, dass die investierte Zeit und das Geld in eine qualitativ hochwertige Schulung langfristig zurückzahlen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Seminarbesuch an Ihr Unternehmen zu binden, indem wir ihnen die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und mit Ihrem Unternehmen verbunden zu bleiben. Bitte kontaktieren Sie uns: investitionensichern@scngmbh.de

Seminarlevel

Welche Tiefe und Intensität hat das Training Allied Telesis Konfiguration Grundlagen?

Dieses Seminar hat den Level "Administration / Basis und Aufbau".

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs das richtige Niveau für Sie hat, dann können Sie dies vorab mit dem Trainer abstimmen.

Lernpfad für Ihre Ausbildung

Welche weiteren Seminare passen zu dem Training Allied Telesis Konfiguration Grundlagen? - Lernpfad für Ihre Ausbildung

Weitere Seminarthemen

Mögliche weitere Seminarthemen (Auszug aus unserem Portfolio)

A10 Networks

A10 Networks: A10 Networks System Administration
A10 Networks: A10 Networks TPS

Allied Telesis

Allied Telesis: Allied Telesis Konfiguration Aufbau
Allied Telesis: Allied Telesis Multicast

Arista

Arista Linux: Arista Linux Grundlagen
Arista Cloud: Arista Cloud Automatisierung

Array Networks

Array Networks: Array Networks APV
Array Networks: Array Networks vWAN

Extreme Networks

Extreme Networks Access: Extreme Networks Access Wireless WiNG
Extreme Networks ExtremeWireless: Extreme Networks ExtremeWireless Cloud und Fehlerbehebung

FatPipe Networks

FatPipe Networks: FatPipe EXTREME
FatPipe Networks: FatPipe WAN Optimierung

HP / Aruba

Aruba Advanced OS-CX: Aruba Advanced OS-CX Switching & Troubleshooting
Aruba Network Security: Aruba Network Security Fundamentals

Lancom

Lancom: Lancom Firewall
Lancom: Lancom WAN/WLAN

New H3C

New H3C Comware: New H3C Comware Firewall
New H3C Firewall: New H3C Firewall Grundlagen

RadWare

RadWare: Alteon NG Aufbau
RadWare: Alteon NG Grundlagen

Riverbed

Riverbed Network Engineering: Riverbed Network Engineering, Operations and Planning Essentials
Riverbed Optimizing Enterprise: Riverbed Optimizing Enterprise Applications and Protocols

Ansprechpartner

Ihre Berater für das Training Allied Telesis Konfiguration Grundlagen

  • Johannes Quante

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 106

  • Daniel Unger

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 107

  • Benjamin Meier

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 105

Service

Wir bieten Ihnen Seminare mit einem hohen Praxisbezug an. Die Inhalte und Übungen sind auf Ihre täglichen Aufgaben im Unternehmen ausgerichtet und verzichten vollständig auf Werbehinweise anderer Produkte des Softwareherstellers.

Alle Trainings bei uns sind herstellerunabhängig. Dies ermöglicht es uns kritische Betrachtungen zu den Produkten selbst und Vergleiche zu Wettbewerbern des Herstellers im Seminar anzubieten. Die Kursinhalte sind eigene Inhalte und aus den praktischen Erfahrungen unserer Trainer in Projekten abgeleitet.

Selbstverständlich können die Inhalte bei Firmenseminaren individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an.

Serviceleistungen

Verfügbare Dienste für den Kurs Allied Telesis Konfiguration Grundlagen

Buchung

Buchung


Das Seminar wurde auf die Merkliste gesetzt


Das von Ihnen gewählte Seminar wurde bereits auf die Merkliste gesetzt


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin im Format tt.mm.jjjj ein


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie den gewünschten Termin im Format tt.mm.jjjj der Schulung ein

Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.410,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie einen freien Termin für Berlin aus


















Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 3.900,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Geben Sie hier Ihren Wunschtermin für Berlin



Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.410,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie bitte einen freien Termin aus


















© 2024 SCN GmbH. All rights reserved.