SCCM Update

Seminarinhalte

Was lernen Sie in unserem Training SCCM Update?

  • Versionshinweise prüfen: Beginnen Sie damit, die Versionshinweise für SCCM Updates zu prüfen. Microsoft stellt eine ausführliche Dokumentation zur Verfügung, in der die Änderungen, Fehlerbehebungen und neuen Funktionen der einzelnen Updates beschrieben werden. Achten Sie auf spezielle Anforderungen oder Überlegungen, die in den Versionshinweisen erwähnt werden.
  • Testumgebung: Richten Sie eine Testumgebung ein, die Ihrer Produktionsumgebung sehr ähnlich ist. So können Sie einen Probelauf des Aktualisierungsprozesses durchführen und mögliche Probleme oder Konflikte erkennen, bevor Sie die Aktualisierung in Ihrer Produktionsumgebung anwenden.
  • Sichern: Bevor Sie mit dem Update fortfahren, sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein umfassendes Backup Ihrer SCCM-Umgebung erstellt haben, einschließlich der Site-Datenbank, der Konfigurationseinstellungen, der Anpassungen und aller anderen wichtigen Daten. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie über eine Ausweichmöglichkeit verfügen, falls während des Aktualisierungsvorgangs etwas schief geht.
  • Update-Voraussetzungen: Überprüfen Sie, ob Ihre SCCM-Umgebung alle Voraussetzungen für das Update erfüllt. Dazu gehört die Überprüfung der Kompatibilität Ihres Betriebssystems, der SQL Server-Version und aller zusätzlichen Software oder Komponenten, die für das Update erforderlich sind.
  • Beziehen Sie das Update-Paket: Laden Sie das spezifische Update-Paket für SCCM aus dem Microsoft Update Catalog oder der Configuration Manager-Konsole herunter. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Update-Paket für Ihre SCCM-Infrastruktur und Standortversion herunterladen.
  • Aktualisieren Sie die zentrale Verwaltungssite (CAS): Wenn Sie eine Hierarchie mit mehreren Standorten haben, beginnen Sie mit der Aktualisierung der zentralen Verwaltungssite. Wenden Sie das Update-Paket auf dem CAS-Server an und lassen Sie den Installationsprozess ablaufen. Überwachen Sie den Fortschritt der Aktualisierung und beheben Sie eventuell auftretende Probleme.
  • Aktualisieren Sie die primären Standorte: Nachdem Sie das CAS aktualisiert haben, aktualisieren Sie die Primärstandorte in Ihrer Hierarchie. Wenden Sie das Aktualisierungspaket nacheinander auf jeden Server der Primärstandorte an und stellen Sie sicher, dass jede Aktualisierung erfolgreich abgeschlossen ist, bevor Sie zum nächsten Standort übergehen.
  • Überwachen und Validieren: Überwachen Sie den Update-Fortschritt und validieren Sie den erfolgreichen Abschluss der einzelnen Updates. Überprüfen Sie die Installationsprotokolle und überprüfen Sie die SCCM-Konsole, um sicherzustellen, dass alle Komponenten und Dienste korrekt funktionieren.
  • Testen und Überprüfen: Sobald die Updates installiert sind, testen Sie die SCCM-Umgebung gründlich, um sicherzustellen, dass alle Funktionen wie Softwarebereitstellung, Client-Management, Reporting und OSD wie erwartet funktionieren. Testen Sie verschiedene Szenarien und validieren Sie die allgemeine Stabilität und Leistung der aktualisierten Umgebung.
  • Kommunikation und Rollout: Nach erfolgreichen Tests kommunizieren Sie mit den Beteiligten und planen den Rollout der aktualisierten SCCM-Umgebung in Ihrer Produktionsumgebung. Ziehen Sie in Erwägung, das Update während eines Wartungsfensters zu planen, um die Unterbrechung für die Endbenutzer zu minimieren.
  • Post-Update-Aufgaben: Führen Sie Aufgaben nach der Aktualisierung durch, wie z. B. die Aktualisierung von Client-Agenten, die Neuverteilung von Paketen, die Aktualisierung von Boot-Images und die Validierung von Anpassungen oder Konfigurationen, die für Ihre Umgebung spezifisch sind.
  • Dokumentation: Dokumentieren Sie den Aktualisierungsprozess, einschließlich aller aufgetretenen Probleme und der angewandten Lösungen. Diese Dokumentation ist für künftige Referenzen wertvoll und kann bei der Fehlerbehebung oder der Durchführung künftiger Updates helfen.

Diese Liste ist nicht vollständig und es gibt noch viele weitere Themen, die in einem Seminar für SCCM Update behandelt werden können, abhängig von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Teilnehmer.

Inhalte im Detail

Inhalte im Detail für das Training SCCM Update

SCCM Übersicht

Übersicht und Funktionen – Voraussetzungen - Installation und Update – Deployment des Agenten – Sites und Hierarchien – Installation und Deinstallation von Rollen

SCCM Softwareverteilung

Erstellen von Paketen – Aktualisieren der Distributionspunkte – Bedingte Softwareverteilung – Self Service Portal – Zuweisen der Pakete

SCCM Patchen

Einbinden von WSUS – Festlegen der Produkte und Kategorien – Automatisches Genehmigen der Patche – Automatisches Verteilen der Patche – Verhalten bei Neustarts – Überwachen der Patche

SCCM Verteilen von Betriebssystemen

WAIK – Importieren der Beitriebsysteme – Tasksequence – Sicherung der Benutzerdaten bei Neuinstallationen – Updates integrieren – Treiber einbinden

SCCM NAP und desired Configuration (Übersicht)

Baseline definieren

SCCM Device Management

Anbindung mobiler Endgeräte – Berichte

SCCM Virtual Desktop Management

Einbindung von VDI – Steuerung der Windows Desktops – Windows State – Software Katalog – APP-V Anbindung

SCCM Endpoint Protection

Schutz der Endgeräte vor Schadsoftware – Verhalten bei positiven Funden

SCCM Asset Intelegence und Client Health (Übersicht)

Lizenzverwaltung - Client Health

Geschulte Softwareversion

Grundsätzlich wird immer die letzte vom Hersteller freigegebene Version geschult.

https://www.microsoft.com/en-us/system-center

Zielgruppe

An wen richtet sich das Seminar?

Die Schulung für SCCM Update ist in der Regel für Personen von Vorteil, die in einer Organisation an der Planung, Bereitstellung, Konfiguration und Verwaltung von SCCM beteiligt sind. Die spezifischen Rollen und Stellenbezeichnungen der Personen, die an dieser Schulung teilnehmen sollten, können je nach Struktur und Anforderungen der Organisation variieren. Hier sind einige der Berufsgruppen, die von einem solchen Seminar profitieren könnten:

Systemadministratoren: Systemadministratoren, die für die Verwaltung und Wartung der SCCM-Infrastruktur verantwortlich sind, würden von der Teilnahme an dieser Schulung sehr profitieren. Sie erhalten Kenntnisse über die neuen Funktionen, Verbesserungen und Best Practices für die Konfiguration und Verwaltung von SCCM Update.

IT-Betriebsmitarbeiter: IT-Mitarbeiter, die am täglichen Betrieb der SCCM-Umgebung beteiligt sind, z. B. an der Bereitstellung von Softwarepaketen, der Verwaltung von Updates und der Behebung von Problemen, würden von der Teilnahme an der Schulung profitieren. Es würde ihnen helfen, ein tieferes Verständnis für die neuen Funktionen und Arbeitsabläufe zu erlangen, die mit SCCM Update eingeführt wurden.

IT-Manager und Teamleiter: IT-Manager und Teamleiter, die für die Überwachung der SCCM-Bereitstellung und die Sicherstellung der effektiven Nutzung innerhalb des Unternehmens verantwortlich sind, könnten an der Schulung teilnehmen. Dies würde ihnen helfen, die Möglichkeiten von SCCM Update zu verstehen und ihre Teams bei der Nutzung der neuen Funktionen für eine verbesserte Softwareverwaltung und Compliance anzuleiten.

IT-Support-Mitarbeiter: Helpdesk- oder IT-Support-Mitarbeiter, die Endbenutzer unterstützen, könnten von der Schulung profitieren. Sie würden Kenntnisse über die Funktionalitäten und Features von SCCM erlangen, die sie in die Lage versetzen, häufige Probleme zu beheben, bei der Softwarebereitstellung zu helfen und Endbenutzer zu beraten.

Infrastruktur-Architekten: Infrastrukturarchitekten, die an der Gestaltung und Planung der SCCM-Umgebung beteiligt sind, profitieren von der Teilnahme an der Schulung. Sie erhalten Einblicke in die neuesten Architektur- und Bereitstellungsüberlegungen, die für SCCM Update spezifisch sind, sodass sie eine skalierbare und effiziente Infrastruktur entwerfen und implementieren können.

Sicherheitsexperten: Sicherheitsexperten, die für die Aufrechterhaltung der Softwaresicherheit und Compliance im Unternehmen verantwortlich sind, können die Schulung besuchen. Sie lernen die Sicherheitsfunktionen von SCCM kennen und erfahren, wie sie diese nutzen können, um Sicherheitsrichtlinien durchzusetzen, Software-Updates zu verwalten und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu gewährleisten.

Voraussetzungen für den Kurs

Was sind die Voraussetzungen für den Kurs SCCM Update?

Allgemeine Voraussetzungen, die Teilnehmer erfüllen sollten, um von einem solchen Seminar optimal zu profitieren:

Grundkenntnisse der Systemverwaltung: Es wird empfohlen, dass Teilnehmer des SCCM Update-Kurses über Grundkenntnisse der Systemverwaltung verfügen. Dies umfasst allgemeine Kenntnisse über die Verwaltung von Betriebssystemen, Netzwerken und Anwendungen in einer Unternehmensumgebung.

Erfahrung mit früheren SCCM-Versionen: Teilnehmer, die bereits Erfahrung mit früheren Versionen von SCCM haben, können von SCCM Update-Kursen profitieren. Sie sind mit den Grundlagen des SCCM-Systems vertraut und können besser verstehen, welche Änderungen und Verbesserungen die neue Version mit sich bringt.

Grundlegende Kenntnisse von Microsoft-Servertechnologien: Da SCCM auf Microsoft-Servertechnologien basiert, kann es hilfreich sein, über grundlegende Kenntnisse der relevanten Microsoft-Technologien zu verfügen. Dazu gehören beispielsweise Active Directory, Group Policy, Windows Server und SQL Server.

Verständnis der Client-Server-Architektur: Ein grundlegendes Verständnis der Client-Server-Architektur ist nützlich, da SCCM eine Client-Server-Umgebung ist. Kenntnisse über die Interaktion zwischen Clientcomputern und dem SCCM-Server können das Verständnis und die Anwendung der SCCM-Funktionen verbessern.

Grundlagen des Softwaremanagements: Es kann hilfreich sein, über grundlegende Kenntnisse des Softwaremanagements zu verfügen. Dies umfasst Konzepte wie Softwarebereitstellung, Paketierung, Patch-Management und Compliance.

Zertifizierungsmöglichkeiten

Welche Zertifizierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Zertifizierungen im Bereich der SCCM Update, die Sie durch das Absolvieren eines entsprechenden Seminars erwerben können. Die bekanntesten Zertifizierungen sind:

Microsoft 365 Certified: Modern Desktop Administrator Associate
Microsoft Certified: Azure Administrator Associate
Microsoft Certified: Azure Solutions Architect Expert
Microsoft Certified: Windows Server Administration Associate

Die Zertifizierungen für SCCM Update decken Aspekte wie Unternehmensmobilität, Systemadministration und Endpunktmanagement ab in Unternehmensumgebungen mit Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM).

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie eine oder mehrere Prüfungen ablegen, in denen Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet bewertet werden. Die genauen Anforderungen und Prüfungen hängen von der jeweiligen Zertifizierung ab. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld über die Anforderungen und Prüfungen zu informieren, um gezielt auf die Zertifizierung hinzuarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare darauf ausgerichtet sind, Sie auf Ihre tägliche Arbeit vorzubereiten. Eine Zertifizierung ist nicht unser Ziel, dazu sind die Seminare zu starr strukturiert.

Investition sichern

Wie kann ich die Investition in einen Mitarbeiter sichern, der ein Seminar zur SCCM Update besucht?

Wenn Sie als Unternehmen in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter im Bereich der SCCM Update investieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass sich diese Investition langfristig auszahlt:

Setzen Sie klare Ziele: Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter klare Ziele fest, die Sie durch die Teilnahme am Seminar erreichen möchten. Stellen Sie sicher, dass diese Ziele mit den Unternehmenszielen und -bedürfnissen in Einklang stehen.

Wählen Sie das richtige Seminar: Stellen Sie sicher, dass das Seminar, das Sie für Ihren Mitarbeiter auswählen, die Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die für die Erreichung der definierten Ziele erforderlich sind.

Bieten Sie Unterstützung und Ressourcen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter alle Ressourcen und Unterstützung erhält, die er benötigt, um das Seminar erfolgreich abzuschließen. Dazu können beispielsweise Zeit für das Selbststudium, Schulungsmaterialien oder technische Unterstützung gehören.

Planen Sie die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anwenden kann. Planen Sie beispielsweise Schulungen oder Projekte, bei denen er seine neuen Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Verfolgen Sie den Fortschritt: Stellen Sie sicher, dass Sie den Fortschritt Ihres Mitarbeiters im Auge behalten und regelmäßig Feedback geben. Dadurch können Sie sicherstellen, dass die investierte Zeit und das Geld in eine qualitativ hochwertige Schulung langfristig zurückzahlen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Seminarbesuch an Ihr Unternehmen zu binden, indem wir ihnen die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und mit Ihrem Unternehmen verbunden zu bleiben. Bitte kontaktieren Sie uns: investitionensichern@scngmbh.de

Seminarlevel

Welche Tiefe und Intensität hat das Training SCCM Updaten?

Dieses Seminar hat den Level "Administration / Basis und Aufbau".

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs das richtige Niveau für Sie hat, dann können Sie dies vorab mit dem Trainer abstimmen.

Lernpfad für Ihre Ausbildung

Welche weiteren Seminare passen zu dem Training SCCM Update? - Lernpfad für Ihre Ausbildung

Weitere Seminarthemen

Mögliche weitere Seminarthemen (Auszug aus unserem Portfolio)

Backup

Veeam: Veeam Backup & Recovery
Veritas: Veritas Backup ExecVeritas NetBackup
Dell: Dell-EMC NetWorker Administration
Microfocus:  Dataprotector

Virtualisierung

VMWare: VMware vSphere Administration
Hyper-V: Hyper-V
Proxmox: Proxmox VE
Nutanix: Nutanix Administration

Netzwerksicherheit und Firewalls

Barracuda: Barracuda CloudGen Firewall
Check Point: Check Point Administration
Cisco: Cisco ASA Firewall
F5 Networks: F5 Networks BIG-IP
Forcepoint: Forcepoint Next-Generation Firewall
Fortinet: Fortinet Fortigate
Soniqwall: SonicWall
Watchguard: WatchGuard Fireware

Cloud

Alibaba Cloud: Alibaba Cloud Administration
Amazon AWS: Amazon AWS Administration
Google Cloud: Google Cloud Networking
Microsoft Azure: Microsoft Azure Administrator

Ansprechpartner

Ihre Berater für das Training SCCM Update

  • Johannes Quante

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 106

  • Daniel Unger

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 107

  • Benjamin Meier

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 105

Service

Wir bieten Ihnen Seminare mit einem hohen Praxisbezug an. Die Inhalte und Übungen sind auf Ihre täglichen Aufgaben im Unternehmen ausgerichtet und verzichten vollständig auf Werbehinweise anderer Produkte des Softwareherstellers.

Alle Trainings bei uns sind herstellerunabhängig. Dies ermöglicht es uns kritische Betrachtungen zu den Produkten selbst und Vergleiche zu Wettbewerbern des Herstellers im Seminar anzubieten. Die Kursinhalte sind eigene Inhalte und aus den praktischen Erfahrungen unserer Trainer in Projekten abgeleitet.

Selbstverständlich können die Inhalte bei Firmenseminaren individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an.

Serviceleistungen

Verfügbare Dienste für den Kurs SCCM Update

Buchung

Hier können Sie Angebote anfordern und die SCCM Update Schulung buchen

Buchung


Das Seminar wurde auf die Merkliste gesetzt


Das von Ihnen gewählte Seminar wurde bereits auf die Merkliste gesetzt


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin im Format tt.mm.jjjj ein


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie den gewünschten Termin im Format tt.mm.jjjj der Schulung ein

Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.410,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie einen freien Termin für Berlin aus

















Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 3.900,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Geben Sie hier Ihren Wunschtermin für Berlin



Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.410,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie bitte einen freien Termin aus

















© 2024 SCN GmbH. All rights reserved.