Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Forcepoint Web Security

Seminarinhalte

Was lernen Sie in unserem Training Forcepoint Web Security?

  • Bereitstellung und Installation: Der erste Schritt umfasst die Bereitstellung und Installation der Forcepoint Web Security-Lösung in der Netzwerkinfrastruktur Ihres Unternehmens. Je nach dem von Ihnen gewählten Bereitstellungsmodell kann dies die Bereitstellung physischer Appliances oder virtueller Instanzen der Software beinhalten.
  • Konfiguration: Konfigurieren Sie die Systemeinstellungen basierend auf den Sicherheitsrichtlinien und -anforderungen Ihres Unternehmens. Dazu gehört die Festlegung von Richtlinien für die zulässige Webnutzung, Zugriffskontrollen und Schutzstufen für Bedrohungen.
  • Erstellung von Richtlinien: Erstellen Sie Richtlinien, die definieren, wie der Webverkehr gefiltert und verwaltet werden soll. Diese Richtlinien können Regeln für den Benutzerzugriff, Website-Kategorien, Inhaltstypen und mehr festlegen. Sie können unterschiedliche Richtlinien für verschiedene Benutzergruppen oder Abteilungen innerhalb Ihres Unternehmens definieren.
  • Web-Kategorisierung: Forcepoint Web Security stützt sich auf eine umfassende Datenbank mit kategorisierten Websites. Diese Datenbank wird verwendet, um den Inhalt und die Art von Websites zu bestimmen. Während des Trainingsprozesses kann das System seine Website-Kategorisierung auf der Grundlage von Benutzerinteraktionen und Feedback automatisch aktualisieren und verfeinern.
  • Integration von Bedrohungsdaten: Das System kann mit Threat Intelligence Feeds integriert werden, um über die neuesten webbasierten Bedrohungen auf dem Laufenden zu bleiben. Dies hilft bei der Erkennung und Blockierung des Zugriffs auf bösartige Websites oder Dateien.
  • Benutzer- und Gruppenverwaltung: Konfigurieren Sie Benutzer- und Gruppenidentitäten innerhalb des Systems. Dies hilft bei der Anwendung verschiedener Richtlinien auf der Grundlage von Benutzerrollen oder Abteilungen.
  • Training und Lernen: Forcepoint Web Security nutzt maschinelle Lern- und Verhaltensanalysetechniken, um die Genauigkeit bei der Identifizierung und Klassifizierung von Webinhalten zu verbessern. Im Laufe der Zeit lernt das System aus Benutzerinteraktionen und Feedback, um seine Fähigkeit zu verbessern, Websites genau zu kategorisieren und potenzielle Bedrohungen zu erkennen.
  • Laufende Überwachung und Optimierung: Überwachen Sie kontinuierlich die Leistung des Systems und passen Sie die Richtlinien bei Bedarf an. Überprüfen Sie regelmäßig Protokolle und Berichte, um Unstimmigkeiten oder potenzielle Probleme zu erkennen.
  • Sensibilisierung und Schulung der Benutzer: Informieren Sie die Benutzer über die Web-Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens, über sichere Browsing-Praktiken und über die Bedeutung der Einhaltung der festgelegten Richtlinien. Die Sensibilisierung der Benutzer kann dazu beitragen, versehentliche Verstöße gegen die Sicherheitsrichtlinien zu verhindern.
  • Updates und Wartung: Aktualisieren Sie die Forcepoint Web Security-Lösung regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie über die neuesten Bedrohungsdefinitionen, Software-Patches und Verbesserungen verfügt.

Diese Liste ist nicht vollständig und es gibt noch viele weitere Themen, die in einem Seminar für Forcepoint Web Security behandelt werden können, abhängig von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Teilnehmer.

Inhalte im Detail

Inhalte im Detail für das Training Forcepoint Web Security

Forcepoint Web Security Überblick - Forcepoint Solution Übersicht - Was ist neu?

Forcepoint Web Security - Komponenten und Architektur - Webfilter und Sicherheit - Management - Protokollierung / Reporting - Integration - Geräteübersicht

Forcepoint Web Security Beispiel Deployments und Best Practices - Bereitstellungstypen und Vergleich - Probeneinsätze

TRITON Manager - TRITON Manager Grundlagen - Delegierte Verwaltung

Forcepoint Web Security Lizenzierung - Abonnementschlüssel

Forcepoint Web Security Updates / Upgrades - Serverkomponente und Appliance Upgrade - Ressourcen aktualisieren - Best Practices

Forcepoint Web Security Policy Management - Richtlinien- und Filtergrundlagen - Politikplanung und -erstellung - Ausnahmemanagement - Best Practices

Geschulte Softwareversion

Grundsätzlich wird immer die letzte vom Hersteller freigegebene Version geschult.

https://support.forcepoint.com/s/article/Web-Security-Documentation

Zielgruppe

An wen richtet sich das Seminar?

Das Training für Forcepoint Web Security ist typischerweise für eine Vielzahl von Rollen innerhalb einer Organisation von Vorteil, jede mit unterschiedlichen Ebenen der Beteiligung und Verantwortlichkeiten bei der Verwaltung der Lösung. Hier sind einige der Berufsgruppen, die von einem solchen Seminar profitieren könnten:

IT-Administratoren: IT-Administratoren sind für die Bereitstellung, Konfiguration und Wartung der Forcepoint Web Security-Lösung verantwortlich. Sie sollten eine Schulung besuchen, um ein tiefes Verständnis der technischen Aspekte des Systems zu erlangen, einschließlich Installation, Konfiguration, Richtlinienerstellung und Fehlerbehebung.

Sicherheitsanalysten: Sicherheitsanalysten sind für die Überwachung und Reaktion auf Sicherheitsereignisse verantwortlich. Die Schulung hilft ihnen zu verstehen, wie Forcepoint Web Security webbasierte Bedrohungen erkennt und verhindert, so dass sie Sicherheitsvorfälle effektiv analysieren und auf sie reagieren können.

Netzwerk-Ingenieure: Netzwerktechniker spielen eine entscheidende Rolle bei der Integration von Forcepoint Web Security in die bestehende Netzwerkinfrastruktur. Sie sollten an Schulungen teilnehmen, um zu verstehen, wie die Lösung mit dem Netzwerkverkehr interagiert, wie das Routing des Datenverkehrs optimiert werden kann und wie eine reibungslose Kommunikation zwischen der Lösung und anderen Netzwerkkomponenten sichergestellt werden kann.

Sicherheitsbeauftragte: Sicherheitsverantwortliche sind für die Festlegung und Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien innerhalb des Unternehmens zuständig. Durch die Teilnahme an der Schulung erhalten sie Einblicke in die Erstellung effektiver Webnutzungsrichtlinien, die Festlegung von Zugriffskontrollen und die Verwaltung der allgemeinen Sicherheitslage.

Compliance-Beauftragte: Compliance-Beauftragte stellen sicher, dass die Organisation die einschlägigen Branchenvorschriften und -standards einhält. Sie sollten an der Schulung teilnehmen, um zu verstehen, wie Forcepoint Web Security dabei helfen kann, die Compliance-Anforderungen in Bezug auf Web-Sicherheit und Content-Filterung zu erfüllen.

Helpdesk-Mitarbeiter: Helpdesk-Mitarbeiter erhalten häufig Anfragen und Supportanfragen in Bezug auf Webzugriff und Sicherheit. Durch die Schulung werden sie in die Lage versetzt, den Benutzern bei allgemeinen Problemen zu helfen, Hinweise zum sicheren Surfen zu geben und grundlegende Probleme zu beheben.

Endbenutzer: Endbenutzer nehmen in der Regel nicht an detaillierten technischen Schulungen teil, können aber von Sensibilisierungssitzungen oder Briefings zu den Web-Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens, sicheren Browsing-Praktiken und den Auswirkungen von Forcepoint Web Security auf ihre täglichen Online-Aktivitäten profitieren.

Risiko-Manager: Risikomanager sind mit der Identifizierung, Bewertung und Abschwächung von Risiken innerhalb der Organisation beschäftigt. Schulungen können ihnen dabei helfen, die mit der Web-Sicherheit verbundenen Risiken zu verstehen und wie die Lösung von Forcepoint zur Risikominderung beiträgt.

Führungskräfte und Entscheidungsträger: Führungskräfte und Entscheidungsträger sollten ein hohes Maß an Verständnis für die Cybersicherheitslage des Unternehmens, einschließlich der Web-Sicherheit, haben. Auch wenn sie keine technische Schulung benötigen, sollten sie über die Vorteile und Auswirkungen von Forcepoint Web Security informiert werden.

Voraussetzungen für den Kurs

Was sind die Voraussetzungen für den Kurs Forcepoint Web Security?

Allgemeine Voraussetzungen, die Teilnehmer erfüllen sollten, um von einem solchen Seminar optimal zu profitieren:

Netzwerkinfrastruktur: Die Netzwerkinfrastruktur sollte so gestaltet sein, dass sie die Implementierung von Forcepoint Web Security unterstützt. Dies umfasst Aspekte wie Netzwerktopologie, Bandbreite, Netzwerksegmentierung und Firewall-Einstellungen.

Hardware und Ressourcen: Abhängig von der Implementierungsart (physisch oder virtuell) kann Forcepoint Web Security spezifische Hardwareanforderungen haben. Stelle sicher, dass die Hardware den empfohlenen Spezifikationen entspricht, um eine optimale Leistung zu gewährleisten.

Betriebssystem und Plattform: Forcepoint Web Security kann auf verschiedenen Betriebssystemen und Plattformen ausgeführt werden. Überprüfe, ob das Betriebssystem und die Plattform deiner Wahl unterstützt werden.

Webbrowser und Client-Kompatibilität: Wenn du Forcepoint Web Security auf Client-Seite verwenden möchtest (z.B. für Remote-Benutzer), prüfe die Kompatibilität mit den von deiner Organisation verwendeten Webbrowsern und Betriebssystemen.

Lizenzierung und Aktivierung: Stelle sicher, dass du über gültige Lizenzen für die verwendeten Forcepoint Web Security-Komponenten verfügst. Verifiziere auch den Prozess zur Aktivierung und Verwaltung der Lizenzen.

Aktualisierungen und Patches: Halte das System durch regelmäßige Aktualisierungen und Patches auf dem neuesten Stand, um Sicherheitslücken zu schließen und die Funktionalität zu verbessern.

Integrationsanforderungen: Falls du Forcepoint Web Security in eine bestehende IT-Infrastruktur integrieren möchtest, stelle sicher, dass die Lösung mit anderen Sicherheits- oder Netzwerkkomponenten interoperabel ist.

Benutzeridentitäten und Zugriffsrechte: Bereite die Benutzeridentitäten und Zugriffsrechte vor, die im Forcepoint Web Security-System verwendet werden sollen. Dies ist wichtig, um Zugriffskontrollen und Richtlinien korrekt umzusetzen.

Planung und Schulung: Stelle sicher, dass Administratoren und Nutzer, die mit Forcepoint Web Security arbeiten werden, entsprechend geschult sind. Dies gewährleistet eine effektive Nutzung der Lösung und hilft, Fehler zu vermeiden.

Zertifizierungsmöglichkeiten

Welche Zertifizierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Zertifizierungen im Bereich der Forcepoint Web Security, die Sie durch das Absolvieren eines entsprechenden Seminars erwerben können. Die bekanntesten Zertifizierungen sind:

Forcepoint Certified Web Security Administrator
Forcepoint Certified Web Security Expert
Forcepoint Certified Web Security Professional

Die Forcepoint Web Security-Zertifizierungen decken eine Reihe von Fähigkeiten ab, darunter Bereitstellung, Konfiguration, Richtlinienverwaltung, fortschrittlicher Schutz vor Bedrohungen, Fehlerbehebung und Integration, so dass Fachleute in der Lage sind, den Webverkehr in Unternehmen effektiv zu verwalten und zu sichern.

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie eine oder mehrere Prüfungen ablegen, die Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in diesem Bereich bewerten. Die genauen Anforderungen und Prüfungen variieren je nach Zertifizierung. Es ist daher wichtig, sich im Vorfeld über die Anforderungen und Prüfungen zu informieren, um gezielt auf die Zertifizierung hinzuarbeiten.

Bitte beachten Sie, das unsere Seminare auf die tägliche Arbeit vorbereiten. Eine Zertifizierung ist nicht unser Ziel, diese Seminare haben eine zu starre Struktur.

Investition sichern

Wie kann ich die Investition in einen Mitarbeiter sichern, der ein Seminar zur Forcepoint Web Security besucht?

Wenn Sie als Unternehmen in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter im Bereich der Forcepoint Web Security investieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass sich diese Investition langfristig auszahlt:

Setzen Sie klare Ziele: Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter klare Ziele fest, die Sie durch die Teilnahme am Seminar erreichen möchten. Stellen Sie sicher, dass diese Ziele mit den Unternehmenszielen und -bedürfnissen in Einklang stehen.

Wählen Sie das richtige Seminar: Stellen Sie sicher, dass das Seminar, das Sie für Ihren Mitarbeiter auswählen, die Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die für die Erreichung der definierten Ziele erforderlich sind.

Bieten Sie Unterstützung und Ressourcen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter alle Ressourcen und Unterstützung erhält, die er benötigt, um das Seminar erfolgreich abzuschließen. Dazu können beispielsweise Zeit für das Selbststudium, Schulungsmaterialien oder technische Unterstützung gehören.

Planen Sie die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anwenden kann. Planen Sie beispielsweise Schulungen oder Projekte, bei denen er seine neuen Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Verfolgen Sie den Fortschritt: Stellen Sie sicher, dass Sie den Fortschritt Ihres Mitarbeiters im Auge behalten und regelmäßig Feedback geben. Dadurch können Sie sicherstellen, dass die investierte Zeit und das Geld in eine qualitativ hochwertige Schulung langfristig zurückzahlen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Seminarbesuch an Ihr Unternehmen zu binden, indem wir ihnen die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und mit Ihrem Unternehmen verbunden zu bleiben. Bitte kontaktieren Sie uns: investitionensichern@scngmbh.de

Seminarlevel

Welche Tiefe und Intensität hat das Training Forcepoint Web Security?

Dieses Seminar hat den Level "Administration / Basis und Aufbau".

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs das richtige Niveau für Sie hat, dann können Sie dies vorab mit dem Trainer abstimmen.

Lernpfad für Ihre Ausbildung

Welche weiteren Seminare passen zu dem Training Forcepoint Web Security? - Lernpfad für Ihre Ausbildung

Weitere Seminarthemen

Mögliche weitere Seminarthemen (Auszug aus unserem Portfolio)

Barracuda

Barracuda Firewall: Barracuda Web Application Firewall
Barracuda Security: Barracuda Web Security Gateway

Cisco

Cisco ASA:  Cisco ASA Firewall
Meraki Cloud: Meraki Cloud Managed Security & SD-WAN

Check Point

Check Point Security: Check Point Cloud Security Expert für AWS
Check Point Endpoint: Check Point Endpoint Security

Fortinet

Fortinet: Fortinet FortiAnalyzer und FortiManager
Fortinet: Fortinet FortiSiem

F5 Networks

F5 Networks BIG-IP: F5 Networks BIG-IP Administration
F5 Networks BIG-IP: F5 Networks BIG-IP LTM Konfiguration

Forcepoint

Forcepoint Firewall: Forcepoint Next-Generation Firewall
Forcepoint Security: Forcepoint Threat Protection for Linux

McAfee

McAfee Endpoint: McAfee Endpoint Security Administration
McAfee Security: McAfee Security for Sharepoint

Palo Alto Networks

Palo Alto Firewall: Palo Alto Firewall Installation und Grundlagen
Palo Alto Threat: Palo Alto Threat Management

Soniqwall

Soniqwall: SonicWall Expert
Soniqwall: SonicWall Admin

Sophos

Sophos Security: Sophos Complete Security Suite
Sophos Firewall: Sophos XG Firewall

Juniper

Juniper: Juniper Firewall
Juniper: Juniper Apstra

Trend Micro

Trend Micro InterScan: Trend Micro InterScan Web Security Suite
Trend Micro Server: Trend Micro Server Protect

Watchguard

WatchGuard Fireware: WatchGuard Fireware Administration
WatchGuard Security: WatchGuard Total Security Suite

Ansprechpartner

Ihre Berater für das Training Forcepoint Web Security

  • Johannes Quante

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 106

  • Daniel Unger

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 107

  • Benjamin Meier

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 105

Service

Wir bieten Ihnen Seminare mit einem hohen Praxisbezug an. Die Inhalte und Übungen sind auf Ihre täglichen Aufgaben im Unternehmen ausgerichtet und verzichten vollständig auf Werbehinweise anderer Produkte des Softwareherstellers.

Alle Trainings bei uns sind herstellerunabhängig. Dies ermöglicht es uns kritische Betrachtungen zu den Produkten selbst und Vergleiche zu Wettbewerbern des Herstellers im Seminar anzubieten. Die Kursinhalte sind eigene Inhalte und aus den praktischen Erfahrungen unserer Trainer in Projekten abgeleitet.

Selbstverständlich können die Inhalte bei Firmenseminaren individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an.

Serviceleistungen

Verfügbare Dienste für den Kurs Forcepoint Web Security

Buchung

Hier können Sie Angebote anfordern und die Forcepoint Web Security Schulung buchen

Buchung


Das Seminar wurde auf die Merkliste gesetzt


Das von Ihnen gewählte Seminar wurde bereits auf die Merkliste gesetzt


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin im Format tt.mm.jjjj ein


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie den gewünschten Termin im Format tt.mm.jjjj der Schulung ein

Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.890,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie einen freien Termin für Berlin aus
















Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 4.950,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Geben Sie hier Ihren Wunschtermin für Berlin



Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.890,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie bitte einen freien Termin aus
















© 2024 SCN GmbH. All rights reserved.