Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

VMWare vCloud Director

Seminarinhalte

Was lernen Sie in unserem Training VMWare vCloud Director?

  • Verstehen der vCloud Director-Konzepte: Machen Sie sich mit den wichtigsten Konzepten und Komponenten von vCloud Director vertraut. Dazu gehören Organisationen, virtuelle Rechenzentren (VDCs), vApps, Kataloge und Netzwerke.
  • Überprüfen Sie die Systemanforderungen: Überprüfen Sie und stellen Sie sicher, dass Ihre Infrastruktur die Mindestanforderungen an Hardware, Software und Netzwerk für vCloud Director erfüllt.
  • Installieren und konfigurieren Sie vCloud Director Cells: Stellen Sie vCloud Director Cells bereit, die als Hauptkomponenten für die Bearbeitung von Anwenderanfragen und die Verwaltung von Ressourcen zuständig sind. Installieren und konfigurieren Sie die erforderliche Anzahl von Cells entsprechend Ihren Bereitstellungsanforderungen.
  • Konfigurieren Sie die vCloud Director-Datenbank: Richten Sie den Datenbankserver ein und konfigurieren Sie ihn, um die vCloud Director-Datenbank zu hosten. Zu den unterstützten Datenbanken gehören Oracle und Microsoft SQL Server. Erstellen Sie die erforderlichen Datenbank- und Benutzerkonten mit den entsprechenden Berechtigungen.
  • Konfigurieren Sie das vCloud Director-Netzwerk: Konfigurieren Sie die erforderlichen Netzwerkeinstellungen, einschließlich der Netzwerkpools, der Zuordnung der Netzwerkpools und der externen Netzwerke. Definieren Sie Netzwerkisolierung, NAT, DHCP und Firewall-Einstellungen entsprechend Ihren Anforderungen.
  • Integrieren Sie mit vSphere: Verbinden Sie vCloud Director mit Ihrem(n) vCenter Server(n), um vSphere-Ressourcen zu nutzen. Konfigurieren Sie vCenter Server-Endpunkte und -Ressourcenpools, die für die Bereitstellung in vCloud Director verfügbar sein werden.
  • Konfigurieren Sie Provider- und Organisations-VDCs: Erstellen Sie Provider Virtual Datacenters (PvDCs), um die zugrundeliegenden vSphere-Ressourcen darzustellen, die für Organisationen verfügbar sind. Konfigurieren Sie die Ressourcenzuweisung, Kontingente und Richtlinien. Erstellen Sie virtuelle Organisationsdatenzentren (Org VDCs) innerhalb jeder Organisation, um Ressourcen zuzuweisen und Richtlinien festzulegen.
  • Konfigurieren Sie Organisationen und Benutzer: Richten Sie Organisationen in vCloud Director ein, um Ihre Mieter oder Kunden zu repräsentieren. Konfigurieren Sie organisationsspezifische Einstellungen, z. B. Richtlinien, Modelle für die Ressourcenzuweisung und Katalogberechtigungen. Erstellen Sie Benutzerkonten und weisen Sie entsprechende Rollen und Berechtigungen zu.
  • Kataloge erstellen und veröffentlichen: Erstellen Sie Kataloge, um vApp-Vorlagen, Mediendateien und andere Ressourcen zu speichern. Importieren oder erstellen Sie vApp-Vorlagen und veröffentlichen Sie sie in den Katalogen, um sie für die Bereitstellung durch Unternehmen verfügbar zu machen.
  • Definieren und Konfigurieren von Netzwerken: Richten Sie Netzwerkpools ein und konfigurieren Sie Netzwerkressourcen für Unternehmen. Definieren und verwalten Sie virtuelle Netzwerke, Netzwerkdienste und Firewall-Regeln. Konfigurieren Sie bei Bedarf VPN-Verbindungen.
  • Erstellen und Verwalten von vApps: Erstellen Sie virtuelle Anwendungen (vApps) in Unternehmen, indem Sie virtuelle Maschinen, Netzwerk- und Speicherressourcen zusammenstellen. Passen Sie vApp-Einstellungen an, fügen Sie virtuelle Maschinen hinzu, definieren Sie Netzwerke und legen Sie die Ressourcenzuweisung fest.
  • Verwalten von Ressourcen und Policies: Überwachen und verwalten Sie die Ressourcenauslastung in vCloud Director. Konfigurieren Sie Richtlinien für die Ressourcenzuweisung, Kontingente und Reservierungen. Einrichten und Verwalten von Richtlinien für Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen.

Diese Liste ist nicht vollständig und es gibt noch viele weitere Themen, die in einem Seminar für VMWare vCloud Director behandelt werden können, abhängig von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Teilnehmer.

Inhalte im Detail

Inhalte im Detail für das Training VMWare vCloud Director

vCloud Director Grundlagen - VMWare vCloud Director Architektur und Komponenten - Integration von Chargeback und Operations Manager – Lizenzierung - Installation

vCloud Networking - Netzwerk-Typen in vCloud Director - vSphere vApp Netzwerkverkehr - Funktion von Netzwerk- Pools
vCloud Provider - Storage-Ressourcen für vCloud Director - Verwalten von Storage für Anbieter - vSphere Storage vMotion - Storage-Anforderungen für verknüpfte Klone und Snapshots

vCloud Director Organisationen - Erstellen und Verwalten von Organisationen – Ressourcenzuweisung - Erstellen und Verwalten von Katalogen

vCloud Sicherheit - Rollenbasierter Zugriff - Benutzerdefinierte Sicherheitsrollen - LDAP-Integration mit Microsoft Active Directory - Single Sign-On

Verwalten von Cloud-Ressourcen - Verwalten von Anbietern und Organisationen virtueller Rechenzentren - Verwalten von VMWare vCenter Server -Instanzen – VMWare ESXi Manage Gastgeber - vSphere -Datenspeicher – Ressourcen-Pools

Überwachung von VMWare vCloud - Nutzungsdaten - Anbieter - Organisationen

vCloud Organisationsnutzer - Aufgaben - Katalog - vApp

Geschulte Softwareversion

Grundsätzlich wird immer die letzte vom Hersteller freigegebene Version geschult.

https://docs.vmware.com/en/VMware-Cloud-Director-service/services/rn/vmware-cloud-director-service-release-notes/index.html

Zielgruppe

An wen richtet sich das Seminar?

Die Schulung für VMware vCloud Director richtet sich an verschiedene Rollen, die an der Implementierung, Verwaltung und Nutzung der Plattform beteiligt sind. Hier sind einige der Berufsgruppen, die von einem solchen Seminar profitieren könnten:

Systemadministratoren: Systemadministratoren, die für die Verwaltung der virtualisierten Infrastruktur, einschließlich Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen, verantwortlich sind, profitieren in hohem Maße von der vCloud Director-Schulung. Sie lernen, wie man virtuelle Rechenzentren konfiguriert und verwaltet, virtuelle Maschinen bereitstellt und die Ressourcennutzung in vCloud Director überwacht.

Cloud-Administratoren: Cloud-Administratoren, die mit der Verwaltung von Cloud-Umgebungen und der Bereitstellung von Self-Service-Funktionen für Endbenutzer betraut sind, können von einer vCloud Director-Schulung profitieren. Diese Schulung deckt Themen wie Katalogerstellung, Benutzerverwaltung, Ressourcenzuweisung und Fehlerbehebung ab und versetzt sie in die Lage, die Cloud-Umgebung effektiv zu verwalten.

Netzwerk-Administratoren: Netzwerkadministratoren, die an der Gestaltung und Konfiguration der Netzwerkinfrastruktur in der Cloud-Umgebung beteiligt sind, profitieren von der vCloud Director-Schulung. Sie lernen etwas über Netzwerkisolierung, die Konfiguration von Edge-Gateways, die Implementierung von VPNs und die Integration mit externen Netzwerken.

IT-Manager und -Architekten: IT-Manager und -Architekten, die für Entscheidungen über die Cloud-Strategie des Unternehmens verantwortlich sind, können von einer vCloud Director-Schulung profitieren, um ein umfassendes Verständnis für die Funktionen der Plattform zu erlangen. Dieses Wissen hilft ihnen, fundierte Entscheidungen in Bezug auf Ressourcenzuweisung, Mandantenfähigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit zu treffen.

Cloud-Service-Anbieter: Organisationen oder Einzelpersonen, die ihren Kunden Cloud-Services anbieten, profitieren von einer vCloud Director-Schulung. Sie lernen, wie sie virtuelle Rechenzentren für verschiedene Kunden erstellen und verwalten, Katalogservices einrichten und Self-Service-Funktionen für ihre Kunden konfigurieren können.

Voraussetzungen für den Kurs

Was sind die Voraussetzungen für den Kurs VMWare vCloud Director?

Allgemeine Voraussetzungen, die Teilnehmer erfüllen sollten, um von einem solchen Seminar optimal zu profitieren:

Hardwareanforderungen: Es gibt bestimmte Hardwareanforderungen, die erfüllt sein müssen, um vCloud Director zu betreiben. Dies umfasst ausreichend Prozessorleistung, Arbeitsspeicher und Speicherplatz, um die virtuellen Maschinen und den Betrieb des vCloud Director-Servers zu unterstützen.

Virtualisierungsplattform: VMware vCloud Director erfordert die Verwendung einer unterstützten Virtualisierungsplattform wie VMware vSphere. Sie müssen eine vSphere-Umgebung mit mindestens einer ESXi-Hostmaschine eingerichtet haben, um vCloud Director bereitstellen zu können.

Netzwerk- und Speicherinfrastruktur: Eine funktionierende Netzwerk- und Speicherinfrastruktur ist erforderlich, um vCloud Director zu implementieren. Dies umfasst Netzwerkkomponenten wie Switches und Router sowie Speicherressourcen für die virtuellen Maschinen.

VMware vCenter Server: VMware vCloud Director erfordert eine Integration mit VMware vCenter Server. Sie müssen vCenter Server bereitgestellt und konfiguriert haben, um vCloud Director zu unterstützen.

Betriebssystemanforderungen: Sie benötigen ein unterstütztes Betriebssystem für den vCloud Director-Server. Dies kann beispielsweise Linux-basierte Systeme wie CentOS, Red Hat Enterprise Linux oder Oracle Linux umfassen.

Datenbank: vCloud Director erfordert eine unterstützte Datenbank für die Speicherung seiner Konfigurations- und Betriebsdaten. Oracle, Microsoft SQL Server und PostgreSQL sind beispielsweise unterstützte Datenbanken.

Netzwerkanforderungen: Es sind bestimmte Netzwerkanforderungen zu beachten, um die Kommunikation zwischen vCloud Director-Komponenten und externen Systemen zu ermöglichen. Dies kann das Öffnen bestimmter Netzwerkports und das Konfigurieren von Firewalls umfassen.

Zertifizierungsmöglichkeiten

Welche Zertifizierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Zertifizierungen im Bereich der VMWare vCloud Director, die Sie durch das Absolvieren eines entsprechenden Seminars erwerben können. Die bekanntesten Zertifizierungen sind:

VMware Certified Professional - Cloud Provider 
VMware Certified Advanced Professional

Die Zertifizierungen für VMware vCloud Director decken Aspekte des Cloud-Managements und der Cloud-Administration ab, einschließlich Bereitstellung, Optimierung und Design von vCloud Director-Umgebungen.

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie eine oder mehrere Prüfungen ablegen, die Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in diesem Bereich bewerten. Die genauen Anforderungen und Prüfungen hängen von der jeweiligen Zertifizierung ab. Daher ist es wichtig, sich im Voraus über die Anforderungen und Prüfungen zu informieren, um gezielt auf die Zertifizierung hinzuarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare darauf ausgerichtet sind, Sie auf Ihre tägliche Arbeit vorzubereiten. Eine Zertifizierung ist nicht unser Ziel, dazu sind die Seminare zu starr strukturiert.

Investition sichern

Wie kann ich die Investition in einen Mitarbeiter sichern, der ein Seminar zur VMWare vCloud Director besucht?

Wenn Sie als Unternehmen in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter im Bereich der VMWare vCloud Director investieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass sich diese Investition langfristig auszahlt:

Setzen Sie klare Ziele: Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter klare Ziele fest, die Sie durch die Teilnahme am Seminar erreichen möchten. Stellen Sie sicher, dass diese Ziele mit den Unternehmenszielen und -bedürfnissen in Einklang stehen.

Wählen Sie das richtige Seminar: Stellen Sie sicher, dass das Seminar, das Sie für Ihren Mitarbeiter auswählen, die Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die für die Erreichung der definierten Ziele erforderlich sind.

Bieten Sie Unterstützung und Ressourcen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter alle Ressourcen und Unterstützung erhält, die er benötigt, um das Seminar erfolgreich abzuschließen. Dazu können beispielsweise Zeit für das Selbststudium, Schulungsmaterialien oder technische Unterstützung gehören.

Planen Sie die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anwenden kann. Planen Sie beispielsweise Schulungen oder Projekte, bei denen er seine neuen Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Verfolgen Sie den Fortschritt: Stellen Sie sicher, dass Sie den Fortschritt Ihres Mitarbeiters im Auge behalten und regelmäßig Feedback geben. Dadurch können Sie sicherstellen, dass die investierte Zeit und das Geld in eine qualitativ hochwertige Schulung langfristig zurückzahlen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Seminarbesuch an Ihr Unternehmen zu binden, indem wir ihnen die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und mit Ihrem Unternehmen verbunden zu bleiben. Bitte kontaktieren Sie uns: investitionensichern@scngmbh.de

Seminarlevel

Welche Tiefe und Intensität hat das Training VMWare vCloud Director?

Dieses Seminar hat den Level "Administration / Basis und Aufbau".

Wenn Sie sich nicht sicher sind ob dieser Kurs das richtige Niveau für Sie hat, dann können Sie dies vorab mit dem Trainer abstimmen.

Lernpfad für Ihre Ausbildung

Welche weiteren Seminare passen zu dem Training VMWare vCloud Director? - Lernpfad für Ihre Ausbildung

Weitere Seminarthemen

Mögliche weitere Seminarthemen (Auszug aus unserem Portfolio)

Backup

Veeam: Veeam Backup & Recovery
Veritas: Veritas Backup ExecVeritas NetBackup
Dell: Dell-EMC NetWorker Administration
Microfocus:  Dataprotector

Virtualisierung

VMWare: VMware vSphere Administration
Hyper-V: Hyper-V
Proxmox: Proxmox VE
Nutanix: Nutanix Administration

Netzwerksicherheit und Firewalls

Barracuda: Barracuda CloudGen Firewall
Check Point: Check Point Administration
Cisco: Cisco ASA Firewall
F5 Networks: F5 Networks BIG-IP
Forcepoint: Forcepoint Next-Generation Firewall
Fortinet: Fortinet Fortigate
Soniqwall: SonicWall
Watchguard: WatchGuard Fireware

Cloud

Alibaba Cloud: Alibaba Cloud Administration
Amazon AWS: Amazon AWS Administration
Google Cloud: Google Cloud Networking
Microsoft Azure: Microsoft Azure Administrator

Ansprechpartner

Ihre Berater für das Training VMWare vCloud Director

  • Johannes Quante

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 106

  • Daniel Unger

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 107

  • Benjamin Meier

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 105

Service

Wir bieten Ihnen Seminare mit einem hohen Praxisbezug an. Die Inhalte und Übungen sind auf Ihre täglichen Aufgaben im Unternehmen ausgerichtet und verzichten vollständig auf Werbehinweise anderer Produkte des Softwareherstellers.

Alle Trainings bei uns sind herstellerunabhängig. Dies ermöglicht es uns kritische Betrachtungen zu den Produkten selbst und Vergleiche zu Wettbewerbern des Herstellers im Seminar anzubieten. Die Kursinhalte sind eigene Inhalte und aus den praktischen Erfahrungen unserer Trainer in Projekten abgeleitet.

Selbstverständlich können die Inhalte bei Firmenseminaren individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an.

Serviceleistungen

Verfügbare Dienste für den Kurs VMWare vCloud Director

Buchung

Hier können Sie Angebote anfordern und die VMWare vCloud Director Schulung buchen

Buchung


Das Seminar wurde auf die Merkliste gesetzt


Das von Ihnen gewählte Seminar wurde bereits auf die Merkliste gesetzt


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin im Format tt.mm.jjjj ein


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie den gewünschten Termin im Format tt.mm.jjjj der Schulung ein

Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.410,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie einen freien Termin für Berlin aus
















Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 3.900,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Geben Sie hier Ihren Wunschtermin für Berlin



Dauer 3 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 1.410,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie bitte einen freien Termin aus
















© 2024 SCN GmbH. All rights reserved.