HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur

Seminarinhalte

Was lernen Sie in unserem Training HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur?

  • Installation: Beginnen Sie mit der Installation von Terraform auf Ihrem lokalen Entwicklungsrechner oder einem bestimmten Server. Sie können die entsprechende Binärdatei für Ihre Plattform von der Terraform-Website herunterladen.
  • Konfiguration: Erstellen Sie eine Terraform-Konfigurationsdatei (normalerweise mit dem Namen main.tf), die Ihre Infrastrukturressourcen und deren Konfigurationen mit Hilfe der HashiCorp Configuration Language (HCL) definiert.
  • Anbieter-Konfiguration: Geben Sie in Ihrer Konfiguration den oder die Cloud-Anbieter an, die Sie verwenden möchten, wie AWS, Azure, Google Cloud oder andere. Sie müssen Authentifizierungsdaten und andere anbieterspezifische Einstellungen angeben.
  • Initialisieren: Führen Sie terraform init in Ihrem Projektverzeichnis aus, um das Arbeitsverzeichnis zu initialisieren. Dieser Befehl lädt die notwendigen Provider-Plugins herunter und richtet die Terraform-Umgebung ein.
  • Planen: Benutzen Sie den terraform plan Befehl, um einen Ausführungsplan zu erstellen. Terraform analysiert Ihre Konfiguration, um festzustellen, welche Änderungen vorgenommen werden müssen, um den gewünschten Zustand zu erreichen. In diesem Stadium werden noch keine Änderungen vorgenommen, aber es wird eine Vorschau auf die Aktionen gegeben, die Terraform durchführen wird.
  • Anwenden: Führen Sie den Befehl terraform apply aus, um die Änderungen auf Ihre Cloud-Infrastruktur anzuwenden. Terraform wird Ressourcen erstellen, aktualisieren oder löschen, um den gewünschten Zustand zu erreichen, der in Ihrer Konfiguration definiert ist.
  • Zustandsverwaltung: Terraform unterhält eine Statusdatei (terraform.tfstate), die den aktuellen Status Ihrer Infrastruktur aufzeichnet. Dies ist wichtig, um Änderungen zu verfolgen und sicherzustellen, dass Terraform Ihre Infrastruktur effektiv verwalten kann.
  • Arbeitsablauf: Wenn sich Ihre Infrastrukturanforderungen entwickeln, können Sie Ihre Konfigurationsdateien ändern und die Befehle plan und apply verwenden, um Änderungen vorzunehmen und gleichzeitig die Best Practices für Infrastruktur als Code beizubehalten.
  • Kollaboration: Wenn Sie in einem Team arbeiten, sollten Sie den Einsatz von Versionskontrollsystemen wie Git in Betracht ziehen, um Ihre Terraform-Konfigurationen zu verwalten und effektiv mit anderen zusammenzuarbeiten.
  • Kontinuierliche Integration/kontinuierliches Deployment (CI/CD): Integrieren Sie Terraform in Ihre CI/CD-Pipeline, um die Bereitstellung der Infrastruktur, das Testen und die Validierung zu automatisieren.
  • Überwachung und Wartung: Überprüfen und aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Terraform-Konfigurationen, um sie an veränderte Anforderungen und Best Practices im Infrastrukturmanagement anzupassen.
  • Vernichten: Wenn Infrastruktur-Ressourcen nicht mehr benötigt werden, können Sie sie mit dem Befehl terraform destroy sicher entfernen. Seien Sie bei der Verwendung dieses Befehls vorsichtig, um unbeabsichtigte Datenverluste zu vermeiden.

Diese Liste ist nicht vollständig und es gibt noch viele weitere Themen, die in einem Seminar für HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur behandelt werden können, abhängig von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Teilnehmer.

Inhalte im Detail

Inhalte im Detail für das Training HashiCrop Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur

  • Einrichten von Terraform
  • Überblick über die Funktionen und Architektur von Terraform
  • Terraform Arbeitsablauf 
  • Schreiben, Vorschau, Erstellen, Reproduzieren, Zerstören
  • Konfigurationsdateien
  • Vorschau-Prozess
  • Infrastruktur erstellen
  • Reproduzieren der Infrastruktur
  • Zerstören der Infrastruktur
  • Versionierung von Konfigurationsdateien
  • Umgang mit Ressourcen-Abhängigkeiten
  • Konfigurationsdateien als Module verpacken
  • Verwalten von Servern von mehreren Infrastrukturanbietern
  • Wiederverwendbare Templates

Geschulte Softwareversion

Grundsätzlich wird immer die letzte vom Hersteller freigegebene Version geschult.

https://www.hashicorp.com/products/terraform

Zielgruppe

An wen richtet sich das Seminar?

Das Training für HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur eignet sich für eine Vielzahl von IT- und DevOps-Professionals, die mit der Verwaltung von Cloud-Infrastrukturen befasst sind und Terraform als Infrastruktur-as-Code (IAC)-Tool einsetzen wollen. Hier sind einige der Berufsgruppen, die von einem solchen Seminar profitieren könnten:

Systemadministratoren: Systemadministratoren, die für die Bereitstellung und Verwaltung von Cloud-Ressourcen verantwortlich sind, können von einer Terraform-Schulung profitieren, um ihre Aufgaben zu automatisieren und zu rationalisieren.

DevOps-Ingenieure: DevOps-Ingenieure, die an der Automatisierung, Bereitstellung und Orchestrierung der Infrastruktur arbeiten, können Terraform nutzen, um ihre Fähigkeiten zu erweitern und das Infrastrukturmanagement zu verbessern.

Cloud-Ingenieure: Cloud-Ingenieure, die mit öffentlichen Cloud-Plattformen wie AWS, Azure oder Google Cloud arbeiten, können lernen, Terraform zu nutzen, um Cloud-Ressourcen effizient zu erstellen und zu verwalten.

Infrastruktur-Ingenieure: Fachleute, die für den Entwurf und die Wartung von lokalen oder hybriden Infrastrukturen verantwortlich sind, können Terraform nutzen, um Infrastrukturen in verschiedenen Umgebungen zu verwalten.

Software-Entwickler: Entwickler, die mehr Kontrolle über die Infrastruktur haben möchten, auf der ihre Anwendungen laufen, können Terraform verwenden, um die Infrastruktur im Code zu definieren und in ihre Entwicklungsabläufe zu integrieren.

IT-Manager: IT-Manager und Teamleiter können von einer Terraform-Schulung profitieren, um zu verstehen, wie Infrastruktur als Code die betriebliche Effizienz verbessern und manuelle Prozesse reduzieren kann.

Sicherheitsexperten: Sicherheitsexperten können lernen, wie sie mit Terraform Sicherheitsrichtlinien und -konfigurationen als Code definieren können, um sicherzustellen, dass die Infrastruktur sicher bereitgestellt wird.

Technische Manager: Technische Manager, die die Modernisierung der Infrastruktur leiten möchten, können an einer Schulung teilnehmen, um die Vorteile und Möglichkeiten von Terraform zu verstehen.

IT-Betriebsexperten: IT-Betriebsexperten, die für die Wartung und Optimierung der bestehenden Infrastruktur verantwortlich sind, können lernen, wie sie Terraform für ein effizientes Infrastrukturmanagement nutzen können.

Jeder, der an der Automatisierung von Infrastrukturen interessiert ist: Terraform ist ein vielseitiges Tool, und jeder, der sich für die Automatisierung von Infrastrukturen interessiert, kann an einer Schulung teilnehmen, um ein besseres Verständnis für die Konzepte und Möglichkeiten von Terraform zu erlangen.

Voraussetzungen für den Kurs

Was sind die Voraussetzungen für den Kurs HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur?

Allgemeine Voraussetzungen, die Teilnehmer erfüllen sollten, um von einem solchen Seminar optimal zu profitieren:

Grundlegende Cloud-Kenntnisse: Es ist hilfreich, wenn Sie bereits grundlegende Kenntnisse über die von Ihnen verwendete Cloud-Plattform (z.B. AWS, Azure, Google Cloud) haben. Dies kann das Verständnis der Cloud-Dienste und -Konzepte einschließen.

Grundlegende Linux- oder Windows-Kenntnisse: Da Terraform-Befehle von der Befehlszeile ausgeführt werden, sind grundlegende Kenntnisse der Betriebssysteme (Linux oder Windows) hilfreich.

Verständnis von IaC-Konzepten: Ein grundlegendes Verständnis von Konzepten im Zusammenhang mit Infrastructure as Code (IaC) ist nützlich. Sie sollten wissen, wie IaC-Tools funktionieren und warum sie in der Cloud-Infrastrukturverwaltung verwendet werden.

Programmierkenntnisse (optional): Während Terraform in einer deklarativen Sprache namens HashiCorp Configuration Language (HCL) geschrieben wird, kann das Verständnis von grundlegenden Programmierkonzepten von Vorteil sein.

Zugang zu Cloud-Konten: Sie benötigen Zugriff auf Ihr Cloud-Konto, um Terraform-Ressourcen erstellen, aktualisieren und löschen zu können. Stellen Sie sicher, dass Sie über die notwendigen Berechtigungen und Anmeldeinformationen verfügen.

Terraform-Installation: Sie sollten Terraform auf Ihrem lokalen Entwicklungssystem oder auf dem Server installieren, auf dem Sie arbeiten möchten. Die Installationsanweisungen finden Sie auf der offiziellen Terraform-Website.

Ein Texteditor oder eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE): Sie benötigen einen Texteditor oder eine IDE, um Terraform-Konfigurationsdateien zu erstellen und zu bearbeiten.

Zugang zu einem Version Control System (VCS): Die Verwendung eines Versionskontrollsystems wie Git ist hilfreich, um Ihre Terraform-Konfigurationsdateien zu verwalten und Änderungen zu verfolgen.

Zugang zu einer Befehlszeilenschnittstelle (CLI): Da Terraform von der Befehlszeile aus ausgeführt wird, benötigen Sie Zugang zu einer Befehlszeilenschnittstelle, um Terraform-Befehle auszuführen.

Bereitschaft zu lernen: Terraform kann komplex sein, insbesondere wenn Sie neu in der IaC-Welt sind. Die Bereitschaft, neue Konzepte zu erlernen und sich mit der Dokumentation und den Best Practices vertraut zu machen, ist entscheidend.

Zertifizierungsmöglichkeiten

Welche Zertifizierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Zertifizierungen im Bereich HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur, die Sie durch die Teilnahme an einem entsprechenden Seminar erwerben können. Die bekanntesten Zertifizierungen sind:

HashiCorp Certified: Terraform Associate
HashiCorp Certified: Terraform Professional

Die HashiCorp Terraform-Zertifizierungen decken eine Reihe von Themen ab, darunter Konzepte für Infrastructure as Code (IaC), Terraform-Nutzung, Konfiguration, Bereitstellung, Sicherheit und Best Practices für die Verwaltung von Cloud-Infrastrukturen.

Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie eine oder mehrere Prüfungen bestehen, die Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in diesem Bereich bewerten. Die genauen Anforderungen und Prüfungen variieren je nach Zertifizierung. Daher ist es wichtig, sich im Voraus über die Anforderungen und Prüfungen zu informieren, um gezielt auf die Zertifizierung hinzuarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare darauf ausgerichtet sind, Sie auf die tägliche Arbeit vorzubereiten. Eine Zertifizierung ist nicht unser Ziel, dazu sind diese Seminare zu starr strukturiert.

Investition sichern

Wie kann ich die Investition in einen Mitarbeiter sichern, der ein Seminar zur HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur besucht?

Wenn Sie als Unternehmen in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter im Bereich der HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur investieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass sich diese Investition langfristig auszahlt:

Setzen Sie klare Ziele: Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter klare Ziele fest, die Sie durch die Teilnahme am Seminar erreichen möchten. Stellen Sie sicher, dass diese Ziele mit den Unternehmenszielen und -bedürfnissen in Einklang stehen.

Wählen Sie das richtige Seminar: Stellen Sie sicher, dass das Seminar, das Sie für Ihren Mitarbeiter auswählen, die Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die für die Erreichung der definierten Ziele erforderlich sind.

Bieten Sie Unterstützung und Ressourcen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter alle Ressourcen und Unterstützung erhält, die er benötigt, um das Seminar erfolgreich abzuschließen. Dazu können beispielsweise Zeit für das Selbststudium, Schulungsmaterialien oder technische Unterstützung gehören.

Planen Sie die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiter die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anwenden kann. Planen Sie beispielsweise Schulungen oder Projekte, bei denen er seine neuen Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Verfolgen Sie den Fortschritt: Stellen Sie sicher, dass Sie den Fortschritt Ihres Mitarbeiters im Auge behalten und regelmäßig Feedback geben. Dadurch können Sie sicherstellen, dass die investierte Zeit und das Geld in eine qualitativ hochwertige Schulung langfristig zurückzahlen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Seminarbesuch an Ihr Unternehmen zu binden, indem wir ihnen die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen und mit Ihrem Unternehmen verbunden zu bleiben. Bitte kontaktieren Sie uns: investitionensichern@scngmbh.de

Seminarlevel

Welche Tiefe und Intensität hat das Training HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur?

Dieses Seminar hat den Level "Administration / Basis und Aufbau".

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs das richtige Niveau für Sie hat, dann können Sie dies vorab mit dem Trainer abstimmen.

Lernpfad für Ihre Ausbildung

Welche weiteren Seminare passen zu dem Training HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur? - Lernpfad für Ihre Ausbildung

Weitere Seminarthemen

Mögliche weitere Seminarthemen (Auszug aus unserem Portfolio)

Alibaba Cloud

Alibaba Cloud: Alibaba Cloud Administration
Alibaba Cloud: Alibaba Cloud Technical Operations

Cloud Computing

Puppet: Puppet Grundlagen
Cloud Computing: Cloud Computing für Manager

Cloudera

Hortonworks: Hortonworks HDP für Eintscheider
Cloudera: Cloudera Data Scientist

Citrix

Citrix ADC: Citrix ADC Implementierung
Citrix Endpoint Management: Citrix Endpoint Management Verwaltung

Google

Google Cloud: Google Cloud Networking
Google Analytics: Google Analytics kompakt

HashiCorp

HashiCorp Terraform: HashiCorp Terraform Grundlagen
HashiCorp Terraform: HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur
HostBill: HostBill

IBM

IBM Big Data: IBM Big SQL Administration
IBM Cloud und Data Platform: IBM Business Process Manager

IBM / Red Hat

JBoss Middleware: Red Hat JBoss Application Administration
Red Hat Enterprise Linux: Red Hat Enterprise Linux Netzwerkadministration

Nutanix

Nutanix: Nutanix Dateisystem
Nutanix Hybrid Cloud: Nutanix Hybrid Cloud Grundlagen

Oracle

Oracle Datenbank: Oracle auf Linux
Data Warehouse: Data Warehouse Administration

Ansprechpartner

Ihre Berater für das Training HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur

  • Johannes Quante

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 106

  • Daniel Unger

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 107

  • Benjamin Meier

    E-Mail:
    Telefon: + 49 (32) 212 619 105

Service

Wir bieten Ihnen Seminare mit einem hohen Praxisbezug an. Die Inhalte und Übungen sind auf Ihre täglichen Aufgaben im Unternehmen ausgerichtet und verzichten vollständig auf Werbehinweise anderer Produkte des Softwareherstellers.

Alle Trainings bei uns sind herstellerunabhängig. Dies ermöglicht es uns kritische Betrachtungen zu den Produkten selbst und Vergleiche zu Wettbewerbern des Herstellers im Seminar anzubieten. Die Kursinhalte sind eigene Inhalte und aus den praktischen Erfahrungen unserer Trainer in Projekten abgeleitet.

Selbstverständlich können die Inhalte bei Firmenseminaren individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an.

Serviceleistungen

Verfügbare Dienste für den Kurs HashiCorp Terraform für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur

Buchung

Buchung


Das Seminar wurde auf die Merkliste gesetzt


Das von Ihnen gewählte Seminar wurde bereits auf die Merkliste gesetzt


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin im Format tt.mm.jjjj ein


Bitte wählen Sie einen freien Termin aus


Bitte geben Sie den gewünschten Termin im Format tt.mm.jjjj der Schulung ein

Dauer 2 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 940,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie einen freien Termin für Berlin aus













Dauer 2 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 2.600,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Geben Sie hier Ihren Wunschtermin für Berlin



Dauer 2 Tage, ca. 6h/Tag
1.Tag: 10:00 Uhr, weitere ab 09:00 Uhr
Preis € 940,00 zzgl. MwSt.
Sprache Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlagen Originaldokumentation des Herstellers auf Datenträger / Download / Weblink
Teilnahmezertifikat ja, selbstverständlich
Barriere freier Zugang an den meisten Standorten verfügbar
Verpflegung Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch) - nicht bei Firmen- und Online Seminaren
Support 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Methoden Vortrag, Demonstration, praktische Übungen am System
Seminararten Mit Trainer vor Ort: Öffentlich oder Inhaus - Alternativ als Webinar bestellbar
Durchführungsgarantie ja, ab 2 Teilnehmern, max. 8 Teilnehmer, Details

Wählen Sie bitte einen freien Termin aus













© 2024 SCN GmbH. All rights reserved.